Start.Schulleben.
29.10.20
Von: Frau Trost

Die Kunst der alten Griechen


Die 8c war für mich eine neue Klasse, die ich im Kunstunterricht nach den Sommerferien das erste Mal übernehmen durfte. Schnell wurde deutlich, dass diese Klasse sich gerne auf Neues einlässt und freudig wieder in die sinnlichen Erfahrungen eintaucht, die der Kunstunterricht bringen kann. Sinnlich heißt: mit den Sinnen etwas zu begreifen. Wir lernen nicht nur mit dem Verstand, sondern auch über unsere Sinneseindrücke und unser Empfinden. Wenn dieses Empfinden und unsere Sinne allerdings nicht mehr oder nur noch sehr mangelhaft angesprochen werden, wie es leicht und fast unmerklich geschieht, wenn Lernen auf digitale Medien verlagert wird, dann bleiben gewisse Entwicklungen für unsere Kinder einfach aus und mit ihnen die damit verbundene Freude und Selbsterfahrung. Von dieser Freude und diesen Sinneseindrücken sprechen diese ersten fertig gestellten Zeichnungen der Schülerinnen und Schüler, die ich Ihnen/Euch, liebe Schulgemeinschaft,  hier voll Begeisterung zeige! Seht und staunt, was in unseren Jugendlichen steckt!


© Copyright 2020   OSR. www.otto-schott-realschule.de